Soulfood – Bowl

Viele Zutaten dieser Bowl habe ich immer zu Hause und schmeckt in der Kombi fantastisch. Ich mag Früchte in meinen Hauptgerichten. Ich finde es verleiht einem Gericht immer das gewisse Etwas.

Der Rote Bete Hummus ist auch selbstgemacht. Hierfür folgt bald das Rezept in nächster Zeit. Ihr könnt den Hummus auch gegen jeden anderen Hummus austauschen. 

Soulfood - Bowl

Prep Time20 mins
Cook Time30 mins
Course: Hauptgericht
Keyword: Buddhabowl, Gemüse, Pokebowl
Servings: 1 Person

Ingredients

  • 40 g Reis
  • 5 kleine Tomaten
  • 1 Karotte
  • ¼ Zucchini
  • 30 g Kichererbsen
  • ½ Avocado
  • ¼ Apfel
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2 EL Rote Bete Hummus Es geht natürlich auch jeder andere Hummus
  • Paprika edelsüß
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl

Instructions

  • Den Reis waschen und kochen. Ich habe dafür einen Reiskocher. Du kannst den Reis aber auch ganz normal im Topf kochen.
  • Die Zucchini und die Karotte waschen, schneiden und anschließend in einer Pfanne anbraten
  • Den Backofen schon mal auf 200° vorheizen (Ober- und Unterhitze). Die Kichererbsen in eine Schüssel geben, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß (sehr großzügig). hinzugeben und gut umrühren, so dass alle Kichererbsen von den Gewürzen bedeckt sind. Diese dann in den Ofen für ca. 15-20 Minuten crispy werden lassen.
  • In der Zwischenzeit Avocado klein schneiden, die Tomaten und den Apfel waschen. Den Apfel anschließend noch klein schneiden.
  • Wenn der Reis fertig ist, stellt er die Basis deiner Bowl da. Dann alle anderen Zutaten auf dem Reis nett anrichten. Zum Schluss ein Klecks Hummus über die Bowl geben. Lass es dir schmecken.

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Recipe Rating